Menü
Kundenbindung_1280x285.jpg
Schließen
Serwis liczba

Serwis

48.782.402.999

WashTec Polska Sp. z o.o.

ul. Sienna 73

00-833 Warszawa

Telefon +48 782 402 999

Formularz kontaktowy:

So binden Sie Kunden an Ihre Waschanlage

Egal, ob Sie Ihren Waschstandort gerade erst eröffnen oder bereits eine gut laufende Waschanlage betreiben: Ein großer Kundenstamm ist wichtig fürs Geschäft. Loyale Kunden bringen regelmäßigen Umsatz. Doch wie gewinnen Sie die Loyalität Ihrer Kunden? Es gibt viele Möglichkeiten, die Sie für Ihr Geschäft nutzen können.

Rabatte und Sonderaktionen

  • Ein beliebtes Mittel zur Kundenbindung sind 10er-Karten, die der Kunde zum Preis von neun Einzelwäschen erwerben kann. Alternativ vergeben Sie pro 10er-Karte eine Gratiswäsche.
  • Eine andere Möglichkeit sind Kundenkarten: Bieten Sie Ihren Stammkunden eine Waschkarte an, auf die sie ein Guthaben laden können und dadurch Rabatte erhalten. Stammkunden mit Guthabenkarten zahlen etwa bei jedem Programm generell 50 Cent weniger und erhalten sofort einen Rabatt, wenn sie 50 Euro auf die Karte laden. Gestalten Sie Ihr Angebot für Stammkunden so attraktiv wie möglich: Alle Kunden, die gleich einen großen Betrag von 200 Euro aufladen, gehören dann beispielsweise zum „Goldkunden-Club“, dessen Mitglieder besondere Leistungen und Angebote erhalten. Gewähren Sie Ihren Stammkunden während ihres Geburtstages eine besondere Ermäßigung in Form eines Naturalrabattes - zum Beispiel eine kostenlose Unterbodenpflege. Alternativ verschenken Sie einfach eine Wäsche. So bieten Sie Ihren Kunden einen Mehrwert und binden sie an Ihre Waschanlage. Legen Sie Werbematerial und Mitgliedschaftsanträge für Ihren Kundenclub neben die Kasse und lassen Sie Ihre Kassierer darauf hinweisen.
  • Unterschiedliche Waschaktionen wie etwa Saisonprogramme sind auf jeden Fall auch eine Möglichkeit, die Kunden an sich zu binden. So können Sie zum Beispiel in der Vorweihnachtszeit einen Stand in einem Einkaufszentrum mieten, an dem Sie Geschenkgutscheine verkaufen. Oder gewähren Sie Personen, die gerade ein neues Auto gekauft haben, eine Gratiswäsche oder zumindest eine Ermäßigung, um Ihre Leistung zu testen. Die meisten Autohändler freuen sich, wenn sie ein solches Werbegeschenk vergeben können, und die stolzen Neuwagenbesitzer gewöhnen sich gleich daran, ihren Wagen bei Ihnen waschen zu lassen.
  • Eine gute Möglichkeit zur Kundenbindung sind Mengenrabatte für Unternehmen mit Fuhrparks, Autovermietungen oder Autohändler. Solche Kunden sind besonders erstrebenswert, da sie regelmäßig wiederkommen und sich nicht von den Jahreszeiten oder vom Wetter beeinflussen lassen. Legen Sie unbedingt eine Kundenkartei an, in der Sie die Vorlieben dieser Schlüsselkunden speichern. Diese nutzen Sie zu gezielten Werbeaktionen. So merken die Kunden, dass sie ganz individuell geschätzt werden und bleiben Ihnen treu.

Rabatte sind schön und gut - es gibt viele Leute, die sich durch Ermäßigungen an einen bestimmten Standort locken lassen. Allerdings gibt es auch einen anderen Ansatz, den Sie verfolgen können. Zeigen Sie Ihren Kunden, dass es auch anders geht! Wer sich wohl fühlt, kommt gern wieder.

Werbegeschenke und das gewisse Mehr an Service

  • Neben der ausgezeichneten Qualität der Autowäsche spielen noch viele weitere Faktoren eine Rolle dabei, ob ein Waschkunde zufrieden ist und deshalb immer wieder zu Ihnen kommt. Erweitern Sie Ihren Service, sodass Sie dem Kunden einen Mehrwert bieten, den er an keinem anderen Standort in der Form erhält. Geben Sie zum Beispiel jedem Kunden, der die Premiumwäsche wählt, ein Reinigungstuch dazu, das er jederzeit gegen ein frisches bei Ihnen austauschen kann. Oder wie wäre es mit kostenlosen Abfalltüten und Fenstertüchern? Damit ein solcher Service jedoch nicht mehr kostet, als er einbringt, sollten Sie den Kunden erst fragen, ob er diese Möglichkeit in Anspruch nehmen möchte.
  • Es gibt neben Werbemitteln noch viele Services, die Sie für die Kundenbindung nutzen können: Wenn Ihre Waschanlage auch Mattenreiniger und Sauger enthält, dann können Sie Ihren Kunden diesen Service kostenlos zu ihrer Wäsche anbieten.
  • Vor allem an SB-Waschanlagen halten sich die Waschkunden zu jeder Jahreszeit lange auf. Wie wäre es hier also mit einem Kaffee oder einem Getränkeautomaten, den Sie den Kunden zur Verfügung stellen? Es sind oft die Kleinigkeiten, die dafür sorgen, dass sich Kunden an einem Standort wohlfühlen. Nutzen Sie diese Kleinigkeiten für Ihr Geschäft.
  • Die aufdringliche Verkäufer-Mentalität kommt bei vielen Kunden nicht besonders gut an. Heben Sie Ihr Unternehmen von der Masse ab, indem Sie Ihre Mitarbeiter dazu anhalten, Ihren Kunden die Wahrheit darüber zu sagen, ob sie gerade bestimmte Leistungen benötigen oder nicht. So machen Sie sich glaub- und vertrauenswürdig.
  • Sie können Ihren Kunden auch ein Mitspracherecht einräumen, indem Sie Meinungsumfragen zur Kundenzufriedenheit veranstalten und sich die eingehenden Vorschläge zu Herzen nehmen. Wenn ein Kunde das Gefühl hat, mit seiner Meinung etwas bewirken zu können, dann wird er es Ihnen danken und Ihre Waschanlage bei einem verschmutzten Auto aufsuchen.
  • Verunsicherte Kunden können Sie beispielsweise  auch überzeugen, indem Sie ihnen anbieten, für sie das Fahrzeug in die Waschanlage zu fahren. Sie vermeiden so Unfälle, die unsichere Kunden verursachen könnten, und bieten einen echten Mehrwert.

Der beste Service bringt nicht viel, wenn Ihre Kunden nichts davon erfahren. Daher entwerfen Sie Strategien, mit denen Sie Ihre Kunden auf sich aufmerksam machen  können. Außerdem klappt der Ablauf nirgends zu 100 Prozent. Falls einmal ein Fehler passiert, müssen Sie rasch, souverän und zuvorkommend reagieren. So können Sie eine kritische Situation noch immer in einen Erfolg verwandeln.

Umfassende Information und Fehlermanagement

Für welche Möglichkeit Sie sich letztendlich auch entscheiden: Eine transparente Kommunikation ist immer wichtig! Informieren Sie Ihre Kunden nicht nur über Aktionen, Kundenkarten und Services, sondern auch über Ihre Waschanlage und die möglichen Programme. Pflegen Sie Ihre Website  regelmäßig und verteilen Sie Flyer, die Besonderheiten Ihrer Anlage oder der Programme auf verständliche Weise erläutern.

Sollte ein Kunde doch einmal unzufrieden sein und sich beschweren, bleiben Sie freundlich und konstruktiv. Selbst unzufriedene Kunden können in Stammkunden verwandelt werden, wie das folgende reale Beispiel zeigt: An einem SB-Standort war eine Lanze defekt. Der Waschkunde war so unzufrieden mit seiner bezahlten Autowäsche, dass er sich per Mail bei dem Betreiber meldete und erklärte, dass er nie wieder an dieser Station sein Auto waschen würde. Der Betreiber hat daraufhin sein Bedauern über dieses unglückliche Wascherlebnis zum Ausdruck gebracht und dem Kunde eine kostenlose Wäsche an dem betreffenden Standort oder die Übernahme einer Wäsche an einer Waschanlage seiner Wahl angeboten. Die schnelle, freundliche und professionelle Antwort des Betreibers hat bewirkt, dass dieser unzufriedene Kunden der Anlage eine zweite Chance gegeben hat und tatsächlich zum Stammkunden des Betreibers wurde.

Write a comment

* Mandatory
I have read the full privacy policy on the Datenschutz page of WashTec AG. I agree to my data being used in connection with the publication of comments. The WashTec Group is entitled to send me newsletters and interesting information in future about the car wash business. This consent can be withdrawn for the future at any time and without stating reasons.